Aktiv werden für ein alter(n)s­­freundliches Lebens­umfeld

Foto: © Mag.a Gabriele Boleloucky-Bolen

Wer wir sind

Wir sind engagierte (ältere) Bürgerinnen und Bürger, die daran interessiert sind, ein alter(n)sfreundliches Lebensumfeld mitzugestalten und dadurch die Mobilität älterer Menschen zu fördern. Mobil sein bedeutet, sich sicher und selbstständig im öffentlichen Raum bewegen und aufhalten zu können, einen barrierefreien Zugang zu Dienstleistungen zu haben und am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können.

Als Mobilitäts-Scouts wollen wir das Thema alter(n)sgerechte Umwelt auf die lokale Agenda setzen. Wir wollen mitreden und mitmachen bei der Planung, Gestaltung und Bewertung von kommunalen Räumen und Angeboten. Wir wollen örtliche Behörden und Dienstleister zur Entwicklung alter(n)sgerechter Lebensräume anregen, in Dialog treten, für das Thema sensibilisieren und selbst mobilitätsfördernde Angebote für Ältere setzen.

Wir sind seit 2018 aktiv und haben bereits einige Pionier-Projekte in Wien umgesetzt. Bei unseren regelmäßigen Jour Fixe Terminen trauschen wir uns über aktuelle Vorhaben und neue Ideen aus. 

Was meinen wir mit alter(n)sfreundlich?

Alter(n)sfreundlich sind öffentliche Räume und Dienstleistungen dann, wenn sie gut zugänglich sind und sie von Seniorinnen und Senioren sicher und selbstbestimmt genutzt werden können. Eine alter(n)sfreundliche Umgebung lädt zur Bewegung und zum Aufenthalt im öffentlichen Raum ein, fördert die Mobilität. Dies ist wiederum eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Teilhabe am sozialen Leben.

Ältere Menschen sind Expertinnen und Experten ihres eigenen Lebens und wissen am besten, wie Dienstleistungen und öffentliche Räume gestaltet und organisiert werden sollten, damit sie ihren Bedürfnissen möglichst gut entsprechen. Sie wollen, dass ihre Stimmen gehört, ihre Erfahrungen anerkannt und ihre Fähigkeiten genutzt und geschätzt werden.

Wenn Sie selbst Interesse haben, sich als Mobilität-Scout zu engagieren, oder uns bei verschiedenen Initiativen unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns gerne!

Neues von den Mobilitäts-Scouts

Meine Fahrt am Ring

Letzte Woche beschloss ich eine nachmittägliche Straßenbahnspazierfahrt den Ring entlang zu machen. Ich bestieg die kaiserliche Linie 1 am Schottenring und war in Richtung Börse...

mehr lesen

abgeschlossene Projekte

Was uns momentan bewegt:

Kreuz und Quer – Fair im Verkehr

Eine Gruppe von Mobilitäts-Scouts konzentriert sich auf das Thema Verkehrssicherheit. Ihr übergeordnetes Ziel ist es, die Straßen und den öffentlichen Raum sicherer zu machen. Insbesondere wollen sie die verschiedenen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sensibilisieren und den gegenseitigen Respekt fördern. Durch die...

Bewegung grenzenlos

Eine Gruppe von Mobilitäts-Scouts adressiert mit diesem Projekt das Problem, dass viele ältere Menschen isoliert und ohne Kontakt zu anderen Menschen leben, keinen Sport treiben und sich wenig im öffentlichen Raum bewegen. Deshalb organisiert die Gruppe regelmäßige Bewegungs-Treffs an öffentlichen Plätzen für gemeinsame...

Badespaß Donauinsel – auf dem Weg zu einem barrierefreien Erholungsgebiet

Die Donauinsel ist ein wichtiges innerstädtisches Erholungsgebiet in Wien. Eine Gruppe von Mobilitäts-Scouts wurde basierend auf eigenen Erfahrungen auf bestimmte Barrieren aufmerksam, die insbesondere für mobilitäts-eingeschränkte Menschen die Nutzbarkeit des Erholungsgebiets erschweren. Durch Befragungen vor Ort wurden zu...

laufende Projekte

Was uns momentan bewegt:

Pensionist*innen Klubs neu denken

Im neu geplanten Stadtteil Berresgasse in der Donaustadt entsteht ein neuer Pensionist*innen Klub des Kuratoriums Wiener Pensionist*innen Häuser. Der Pensionist*innen Klub soll umorganisiert werden und ein neues, frisches Image erhalten. Die Idee von einem Mobilitäts-Scouts den Ort mehr als „Plauderort bzw. Plauscherl“ zu...

Bewusstsein schaffen für barrierefreies Einkaufen

Diese Initiative befasst sich mit den Einschränkungen und Herausforderungen die Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen beim Besuch von Supermärkten erleben. Personen mit einer Einschränkung ihrer Mobilität berichten oftmals von herausfordernden Situationen beim Einkaufen: sei es die Artikel in den Regalen nicht zu...

Barrierefreier Kulturgenuss

Körperliche Beeinträchtigungen wie die Abnahme des Hör- und Sehvermögens sowie der körperlichen Mobilität nehmen mit steigendem Alter zu. Daher ist den Mobilitäts-Scouts ein besonderes Anliegen Menschen mit besonderen Bedürfnissen auch im Alter bestmöglichen Kultur- und Musikgenuss ermöglichen. Dazu werden sowohl die Angebote...

Konsumfreie Rastplätze

Menschen mit Bewegungseinschränkungen sind auf ausreichend Sitzmöglichkeiten in der Stadt angewiesen, um kleine Verschnaufpausen in der Bewältigung ihrer alltäglichen Wege einlegen zu können. Diese sind jedoch häufig nicht ausreichend vorhanden. Ziel der Initiative ist es daher in Kooperation mit Unternehmen und Geschäften für...

Mobilitäts-Initiative NEU

Haben Sie auch Ideen wie Ihre Nachbarschaft oder Ihre Stadt noch alternsfreundlicher werden könnte? Wir freuen uns immer über neue Mitgestalter*innen und Ideen! Schreiben Sie uns gerne jederzeit!

Ihre Idee einreichen.

Aktuelles

Seniorenmesse in Wien

Die Lebenslust Messe in Wien findet zwischen 09. und 12. Juni, 2021 statt. Ein Treffpunkt, Einkaufs- und Unterhaltungsparadies für Senior*innen sowie Informationsquelle für Kinder und Enkelkinder. Die Webseite und weiter Informationen zur Messe finden Sie hier!

mehr lesen
COVID-19: Tipps für den Alltag Zuhause

COVID-19: Tipps für den Alltag Zuhause

Auf der Webseite des Senior*innen Büros der Stadt finden gibt es zahlreiche Tipps und Hinweise für abwechslungsreiche Gestaltungen des Alltags unter anderem in den Bereichen Austausch und Unterstützung, Kunst und Kultur, und Bewegung und Sport!

mehr lesen